Headerbild Pferdchen

DVSI-Stellungnahme zum Ökotest Plüschtiere im November-Heft 2014

Stuttgart, 24.10.2014. Spielzeugsicherheit wird von der Spielwarenindustrie sehr ernst genommen und hat bei den Mitgliedsfirmen des Deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie (DVSI) höchste Priorität.

Es ist gut, dass unabhängige Institutionen wie Ökotest eigene Prüfungen durchführen und so dazu beitragen, dass fehlerhafte Produkte aufgefunden werden. Zum Bedauern des DVSI legt Ökotest dabei seinen Produktuntersuchungen jedoch eigene, intransparente Kriterien zugrunde, die nicht auf den gesetzlichen Vorgaben basieren, an denen sich die Spielzeughersteller orientieren. Eingestreute Statements von „Experten für Chemikalien“, die sich so nebenher im gleichen Kontext der Schwermetalle Blei, Chrom und Cadmium für ein PVC-Verbot aussprechen und dies angeblich wissenschaftlich belegen können, sind für den DVSI nicht nachvollziehbar.

Die jüngsten positiven Testergebnisse von Ökotest bei Plüschtieren sind eine Bestätigung der lang-jährigen Bemühungen der deutschen Spielwarenindustrie, nur Spielzeuge auf den Markt zu bringen, die höchsten Sicherheitsanforderungen genügen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Spielzeuge Kindern nicht nur Spaß machen, sondern für sie auch in jeder Hinsicht sicher im Umgang sind und keine Gefahr für ihre Gesundheit darstellen. Es ist das erklärte Ziel und Anspruch der Spielwarenindustrie, sämtliche gesetzlichen Anforderungen einzuhalten.

Die bei einigen Plüschtieren von Ökotest ermittelten Mängel werden von den betreffenden Herstellern sehr ernst genommen. Denn die Gesundheit der Kinder ist das höchste Gut und muss geschützt werden. Daher werden die Gründe für die Mängel von den Herstellern analysiert und umgehend korrigiert; einzelne Hersteller haben bereits entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen, um die festgestellten Mängel zu beseitigen.Die jüngsten Testergebnisse sind damit für die Spielwarenindustrie zugleich ein Ansporn, auch in Zukunft alles dafür zu tun, dass Kinderspielzeug unbedenklich und jederzeit sicher ist.

Die Spielwarenindustrie ist sich ihrer besonderen Verantwortung gegenüber Kindern bewusst; darauf können Verbraucher vertrauen, denn insbesondere die Hersteller, aber auch Distributoren und Händler stehen für die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte ein. Und auch Eltern können dazu beizutragen, ihren Kindern ein sicheres Spielen zu ermöglichen, indem sie nur Waren von vertrauenswürdigen Herstellern und bei ebensolchen Händlern kaufen und darauf achten, dass Spielzeuge das CE-Kennzeichen tragen. Dieses bestätigt, dass ein Spielzeugprodukt, auf dem es angebracht ist, sämtliche vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen erfüllt, wie sie von der europäischen Spielzeugrichtlinie auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse vorgegeben werden.


Pressekontakt

Wolf Günther

Wolf M. Günthner
Pressevertreter DVSI und Spieleverlage e.V.

Tel. 07151 – 92 02 40
Fax. 07151 – 92 02 42
Mobil 0171 – 317 64 42

presse@dvsi.de

Verbandsprofil

Machen Sie sich ein Bild von uns:

Verbandsprofil als PDF downloaden