Headerbild Pferdchen

Spielwarenindustrie ist der erste Gewinner der Fußball-Europameisterschaft

Nürnberg (wg) – Der erste Gewinner der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich steht schon fest. Es sind die Hersteller von Spielwaren. „In den vergangenen Wochen ist die Nachfrage nach den vielfältigen Produkten unserer Mitgliedsunternehmen enorm gestiegen. Die Fußball-EM erweist sich auch dieses Mal als guter Umsatzbringer“, konstatiert Geschäftsführer Ulrich Brobeil vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) erfreut. Gerade das Lizenz-Geschäft boomt zur EM außerordentlich. „Fußball ist derzeit, neben den Produkten zu Star Wars, der Renner bei den Angeboten unserer Mitglieder“, berichtet Ulrich Brobeil.

Die Nationalmannschaft um Bundestrainer Joachim Löw bringt Action in die Freizeitaktivitäten deutscher Familien. Sammler von Karten und Sticks mit den Fotos der EM-Spieler sind ebenso gefragt wie Puzzles oder Minifiguren. Tipp-Kick, Tischfußball sind ebenfalls in. „Auch der Garten wird zur Arena“, erklärt Ulrich Brobeil und verweist auf die gestiegene Nachfrage bei Fußbällen, Fußballtoren, Torwänden und Ausrüstungsgegenständen. „Die Branche hat sich sehr gut auf die EM vorbereitet und wird nun für ihren Ideenreichtum bei den Produkten durch die Käufer belohnt. Besonders hervorzuheben ist, dass es für alle Generationen Angebote gibt und damit die Spielwaren zur EM für Jung und Alt ein Thema sind“, sagt der DVSI-Geschäftsführer.


Pressekontakt

Wolf Günther

Wolf M. Günthner
Pressevertreter DVSI und Spieleverlage e.V.

Tel. 07151 – 92 02 40
Fax. 07151 – 92 02 42
Mobil 0171 – 317 64 42

presse@dvsi.de

Verbandsprofil

Machen Sie sich ein Bild von uns:

Verbandsprofil als PDF downloaden