Headerbild Pferdchen

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert ist "Botschafter des Spielens"

Auch Prof. Dr. Norbert Lammert ist jetzt „Botschafter des Spielens“ – Präsident des Deutschen Bundestags übergibt im Rahme der Charity-Aktion des DVSI ein Spielepaket an kranke Kinder in der Uni-Klinik Bochum

Bochum / Nürnberg (wg) – Auch der Bundestagspräsident spielte gerne mit. Im Rahmen der Wohltätigkeits-Aktion des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie (DVSI) übergab Prof. Dr. Norbert Lammert als „Botschafter des Spielens“ jetzt ein Paket mit wissenschaftlich geprüften Spielwaren an kranke Kinder am Universitäts-Klinikum Bochum.

Im neu eingerichteten Eltern-Kind-Zimmer sah der protokollarisch zweite Mann in der Bundesrepublik Deutschland nur in strahlende Augen. Die positive Wirkung gerade von traditionellen Spielwaren wirke positiv auf die Heilung, sagte Oberarzt Dr. Eggert Lilienthal.

DVSI-Geschäftsführer Ulrich Brobeil wies bei der Übergabe der Spielwaren auf den Wert der Charity hin , die vom DVSI und der Aktion „Mehr Zeit für Kinder (MZfK) initiiert wird. Dabei dankte er dem ranghöchsten deutschen Parlamentarier für sein Engagement. „Alle Botschafter des Spielens vereint der Wunsch, den Wert des Spielens zu vermitteln und zu zeigen, wie wichtig das Spielen für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist“, erklärte Ulrich Brobeil. Mit dem CDU-Politiker sprach der DVSI-Geschäftsführer ausführlich über den Verband und die Spielwarenbranche. „Interessant fand Herr Lammert, dass es in Deutschland zwar immer weniger Kinder gibt, aber die Branche trotzdem zufrieden ist und gute Geschäfte macht“, berichtete Uli Brobeil.

Bisher haben sich auf den Aufruf des DVSI hin insgesamt 74 Abgeordnete des Deutschen Bundestags gemeldet; Prof. Dr. Norbert Lammert übergab nun als 44. Parlamentarier das vielseitige Spielzeugpaket. „Die Aktion kommt sehr gut an und wird von uns fortgesetzt“, versprach Ulrich Brobeil.

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert kennt die von ihm beschenkte Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet seit vielen Jahren. Er hatte auch schon bei verschiedenen Aktionen als Schirmherr mitgewirkt. Zweck der Stiftung ist die Einwerbung von Finanz- und Sachmitteln, um die möglichst frühe diagnostische und therapeutische Betreuung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen sowie Kindern mit chronischen Erkrankungen zu fördern.


Pressekontakt

Wolf Günther

Wolf M. Günthner
Pressevertreter DVSI und Spieleverlage e.V.

Tel. 07151 – 92 02 40
Fax. 07151 – 92 02 42
Mobil 0171 – 317 64 42

presse@dvsi.de

Verbandsprofil

Machen Sie sich ein Bild von uns:

Verbandsprofil als PDF downloaden